Was ist ein Mahnverfahren? 

  • Das Mahnverfahren ist ein von IONITY eingeleiteter Prozess, bei dem ein Kunde IONITY Geld für die Verrechnung von Lade-Dienstleistungen oder Abonnementgebühren schuldet.
  • Die Zahlungserinnerungs-E-Mails informieren den Kunden über die ausstehenden Beträge, die bezogenen Leistungen und die Zahlungsmodalitäten. 

Was löst die Zahlungserinnerung / das Mahnverfahren für einen App/WebApp-Kunden aus?  

  • Der Kunde wurde für seine Zahlung erfolgreich vorautorisiert und konnte den Ladevorgang abschließen.
  • Die Bank des Kunden lehnt jedoch die Zahlungsaufforderung ab.
  • Dies löst das IONITY-Mahnverfahren aus. 

Was löst das Mahnverfahren für einen PASSPORT-Kunden aus?  

  • Der Kunde erhält am Ersten eines jeden Monats eine Rechnung über den monatlichen Betrag seines Abonnements (z.B. 17,99 EUR).  
  • Die Zahlung für diesen monatlichen Betrag schlägt jedoch fehl.
  • IONITY erhält eine abgelehnte Zahlungsaufforderung von der Bank des Kunden.
  • Dies löst das IONITY-Mahnverfahren aus.

Ich habe eine Rechnung erhalten, warum sagen Sie mir, dass ich nicht bezahlt habe? 

  • Die Rechnung wird unabhängig davon ausgelöst/geschickt, ob die Zahlung erfolgreich war oder nicht.  
  • Es gibt zwei Gründe, warum die Zahlung von Ihrer Bank abgelehnt wurde:
  • IONITY hat die Karte mit 1EUR autorisiert und dem Kunden erlaubt, das Fahrzeug aufzuladen. Dann führte IONITY eine so genannte Vorautorisierungsanpassung durch, was bedeutet, dass der endgültig belastete Betrag an Ihre Bank weitergeleitet wird. Die Bank hat diese Anpassung abgelehnt, weshalb IONITY die Zahlung nicht erhalten hat und die Mahnungs-E-Mail verschickt.
  • Wenn Sie einen IONITY PASSPORT haben, bucht IONITY die monatliche Gebühr am 1. eines jeden Monats ab. In einigen Fällen lehnt die Bank die monatliche Zahlung ab, und IONITY konnte die Zahlung nicht empfangen und sendet die Mahnungs-E-Mail aus. 

Warum habe ich bei vielen ausstehenden Zahlungen eine Zahlungserinnerung per E-Mail erhalten? 

  • IONITY hat das Mahnverfahren im Oktober 2022 eingeleitet, und alle ausstehenden Zahlungen zwischen dem 01. Januar 2022 und Oktober 2022 wurden in dieser ersten Zahlungserinnerung gebündelt.  
  • Ab Oktober 2022 wird jede fehlgeschlagene Zahlung innerhalb von 1 Woche nach der fehlgeschlagenen Zahlung bearbeitet.  

Gibt es außer der Banküberweisung noch andere Möglichkeiten, die Zahlung vorzunehmen? 

  • Zum jetzigen Zeitpunkt besteht die einzige Möglichkeit darin, die überfälligen Zahlungen per Banküberweisung zu leisten.  Alle für die Überweisung erforderlichen Angaben finden Sie in der Zahlungserinnerungs-E-Mail/PDF.

Wie lange habe ich Zeit, um den ausstehenden Betrag zu bezahlen? 

  • Das Datum, bis zu dem Sie die Zahlung leisten müssen, ist in der PDF-Datei angegeben, die Sie in Ihrer E-Mail-Mahnung erhalten.   

Was geschieht, wenn ich die ausstehenden Zahlungen nicht leiste? 

  • Sie erhalten eine 2. Mahnungs-E-Mail und eine Säumnisgebühr von 3 EUR (oder den Gegenwert).  
  • Wenn Sie dann immer noch nicht zahlen, behält sich IONITY das Recht vor, rechtliche Schritte einzuleiten.  

Gibt es eine Mahngebühr, wenn ich eine Zahlungserinnerungs-E-Mail erhalte? 

  • Mahnstufe 1 (erste Zahlungserinnerung) - gebührenfrei
  • Mahnstufe 2 (weitere Zahlungserinnerung) - 3 EUR oder Gegenwert (siehe Tabelle)  

Mahngebühren   

Währung

3.00      

EUR 

1070    

HUF 

22.00   

DKK 

30.00   

NOK 

30.00   

SEK 

3.00 

GBP 

23.00 

HRK 

75.00 

CZK 

14.00 

PLN 

3.00 

CHF 

In welchen Sprachen sind die Mahnungs-E-Mails/PDFs verfügbar? 

Deutsch 
Englisch 
Niederländisch 
Französisch 
Spanisch
Italienisch
Norwegisch